Die Strecken des GEALAN-Triathlon

Schwimmstrecke

Die Schwimmstrecke ist für die Volksdistanz eine 350 m lange Strecke. Der Start erfolgt am gegenüberliegenden Badestrand. Für die Sprint- und Kurzdistanz ist ein 750 m langer Dreieckskurs festgelegt. Dieser muss bei der Kurzdistanz 2mal geschwommen werden. Der Start wird am sog. "Surferstrand" durchgeführt.

Hier geht es zu den aktuellen Wassertemperaturen des Untreusees.
Achtung! Die hier aufgeführten Temperaturen sind keine Garantie für Neoprenverbot- oder erlaubnis. Es erfolgt am Wettkampftag eine separate Messung durch die Wettkampfrichter. Diese entscheiden auf Basis ihrer Messung, ob Neoprenanzüge erlaubt oder verboten sind.
Generell gilt: Neoprenanzüge sind bei Altersklassenwettekämpfen bis zu einer Streckenlänge von 1.500m bis 21,9°C erlaubt. (DTU-Sportordnung)

Laufstrecke

Die 5 km lange Laufstrecke der Volks- und Sprintdistanz verläuft überwiegend auf festen Schotterwegen einmal um den malerisch gelegenen Untreusee. Lediglich der Bereich des Kinderspielplatzes wird mit einem kleinen "Abstecher" zum Ende der jeweiligen Runde umlaufen. Alle Athleten der Kurzdistanz haben diese Runde zweimal zu durchlaufen und können auf dem Weg von der ersten zur zweiten Runde das "Bad" in der Zuschauermenge am Sonnenhügel im Start- und Zielbereich genießen.
Laufstrecke Sprint- und Volksdistanz inkl. Höhenprofil: Hinweis: Das Höhenprofil kann von der Realität abweichen, da es mit GPSIES.COM erstellt wurde. Laufstrecke Kurzdistanz inkl. Höhenprofil: Hinweis: Das Höhenprofil kann von der Realität abweichen, da es mit GPSIES.COM erstellt wurde.

 

Radstrecke

Die Radstrecke ist als Rundkurs ausgelegt. Sie führt auf der B2 Richtung Konradsreuth zum Wendepunkt1 in Martinsreuth und zurück zum Wendepunkt2 zu Beginn der B2. Je nach Distanz wird die Strecke 2 oder 4 mal bewältigt.  

Achtung! Die Querung des Geländes der JVA ist nur am Veranstaltungstag für die Athleten möglich! 

Hier geht es zur Sportordnung der DTU.
Generell gilt, dass Scheibenbremsen an Rennrädern seit 2018 im Wettkampf erlaubt sind.

Achtung! Das Höhenprofil wurde mit gpsies.com erstellt. Hier können zur Realität Abweichungen vorhanden sein! Es sind hier zwei Steigungen enthalten, die so in der Realität nicht vorkommen. Die abgebildete Strecke muss zum Teil vier Mal befahren werden. Eine genaue Erläuterung findet sich in der Ausschreibung.

Die Wechselzone
Beim GEALAN Triathlon am Untreusee gibt es idealer Weise nur eine Wechselzone,  sowohl für den Wechsel aufs Rad, als auch für den Wechsel zum Laufen. Die Laufschuhe werden vor dem Wettkampf zusammen mit dem Fahrrad, dem Radhelm und der Startnummer am jeweiligen Radständer deponiert. Ein Tragen der Startnummer unter dem Neopren beim Schwimmen ist laut DTU-Regeln nicht mehr gestattet.

WICHTIG: Alle Athleten haben ihren Wechselplatz freizuhalten von jeglichen Verpackungen, Taschen und Koffern. Es sollen sich lediglich die notwendigen Wechselsachen (Wettkampfkleidung, Lauf- und Radschuhe, Helm, Fahrrad und Startnummer am Wechselplatz befinden!)
Aus gegebenem Anlass weisen wir an dieser Stelle explizit darauf hin, dass Tiere in der Wechselzone ausdrücklich verboten sind.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen

OK